aktualisiert am: 18.11.19

Der BÖF ist die Dachorganisation der Österreichischen Faschingsgesellschaften. Er wurde am 17. November 1962 in Straßwalchen (Sbg.) gegründet. Im Mittelpunkt seiner Tätigkeit stand seinerzeit vor allem, das Brauchtum „Fasching“ in der Öffentlichkeit bekannter zu machen. In den derzeitigen Statuten (unsere Statuten sind unter „DOWNLOADS“ abrufbar) ist für den BÖF festgelegt:

 

  • die Pflege und Erhaltung sowie Erneuerung des österreichischen Faschings- und Fasnachtbrauchtums.

 

  • Die Quellenforschung und Erforschung österreichischen Faschingsbrauchtums und alter österreichischer Faschingsbräuche.

 

  • Die Unterstützung jeder Art zur Erhaltung, Pflege und Wiederbelebung österreichischen Faschingsbrauchtums durch Mitgliedsorganisationen des Verbandes und durch Einzelpersonen.

 

  • Die Erfassung und Betreuung aller unter §2, beziehungsweise im §5 der Statuten genannten Organisationen und Einzelpersonen.

 

  • Die Vertiefung und Förderung der freundschaftlichen Beziehungen unter den österreichischen Faschingsgilden, Carnevals-, Fasnacht- und sonstigen Brauchtumsgruppen untereinander und Förderung der Zusammenarbeit dieser Gruppen zur Erzielung des Vereinszweckes der Mitgliedsorganisationen des Verbandes.

 

  • Die Kontaktpflege und Zusammenarbeit mit ausländischen Karnevals-, Fasnacht- und Faschingsgesellschaften, sowie gleichartigen Dachorganisationen im Ausland, zur Förderung des Vereinszweckes der inländischen Mitgliedsorganisationen des Verbandes.

 

Wichtig erscheint uns die Feststellung, dass der BÖF nur die Funktion eines Dachverbandes ausübt und selbst keinerlei Faschingsaktivitäten entwickelt. Wohl unterstützt der BÖF über seine Landesverbände die Gilden durch Beratung und Vermittlung unter Nutzung seiner Netzwerke zu anderen Organisationen, zu Wirtschaft, Politik und Medien.

Zur Zusammenstellung der Werte des BÖF, wofür wir stehen und wonach wir handeln wurde vom erweiterten Präsidium die BÖF Ethik-Charta erarbeitet und am Bundesverbandstag 2015 einstimmig verabschiedet

Der Mitgliedsbeitrag ist eher bescheiden und beträgt pro Jahr € 100,- pro Verein bzw. Gilde. Bei diesem Beitrag bietet der BÖF dennoch eine ganze Palette von Hilfestellungen.

 

Einiges mehr erfahren Sie auf den nächsten Seiten unseres Onlineauftrittes – viel Vergnügen!